Wie wir unsere Freunde auswählen, unterliegt einem klaren Schema. Und dieses Schema ist genau so vielfältig wie die Menschen. Was dem einen gefällt, findet der andere gar nicht schön.

 

Wie viele Freunde hast du?

In der Regel besitzen wir 2 bis 4 enge Vertraute, die wir als Freunde bezeichnen. Dazu kommt noch der Partner fürs Leben. Aber wie finden wir diese Menschen, die für uns von Wichtigkeit sind?

 

Wie wird der Lieblingsmensch unter vielen auserkoren?

Dafür darf das eigene Beuteschema einmal genauer durchleuchtet werden. Dieses bringt die Erkenntnis, warum du gerade diesen einen Mensch als deinen Lieblingsmenschen auserkoren hast. Denn die Auswahl deiner Freunde hat eine tiefere Bedeutung – keine Frage! Zumal eine Freundschaft in der Regel länger andauert, als eine uneheliche Beziehung.

 

Wie werden Freunde ausgewählt?

Die regionale Umgebung spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Nur wer in der Nähe wohnt, kann sich öfter sehen und sich dadurch besser kennenlernen.

Menschen, die eine emotionale Nähe zulassen, werden viel früher als Freunde ausgesucht, als Menschen, die sich introvertiert zeigen. Also ist es wichtig, dass du dich offen und authentisch gibst. Die emotionale Zusammengehörigkeit lässt es zu, dass Menschen schneller Freundschaft schließen.

Der gleiche Charakter ist ausschlaggebend, wenn es darum geht, einen Menschen sympathisch zu finden. Denn der Spruch: „Gleich und gleich gesellt sich gerne“, kommt nicht von ungefähr. Charisma entscheidet.

Wertschätzung und Empathie müssen gegeben sein, ansonsten bleibt es bei einer zufälligen Begegnung, ohne dass sich daraus mehr entwickelt.  Einmal ehrlich – jeder von uns will wertschätzend behandelt werden und möchte, dass man sich in ihn hineinversetzen kann.

Der Lebensstil will mitunter berücksichtigt werden. Ist der Mensch ein Stadt- oder ein Landmensch? Gibt er sich abenteuerlustig oder liebt er die Häuslichkeit?  Hat er ein stylisches Äußeres oder ist er einfach gestrickt? Das alles und noch viel mehr zeichnet die Persönlichkeit eines Menschen aus.

 

Sympathisch oder nicht sympathisch – Das ist hier die Frage!

In Sekundenschnelle wird über Sympathie oder Antipathie entschieden. Dabei ausschlaggebend ist einzig und allein das Aussehen. Mit einem neuen Style findest Du Freunde, auf die du vorher nicht gestoßen wärst. Es ist das Bedürfnis sich schick zu zeigen und aus der Maße herauszuragen. Oft genügt dafür das passende Schmuckstück. Zum Beispiel eine neue Halskette oder ein Armband. Schau mal bei bohobeach.derein. Es zeigt auf, dass du Geschmack hast und dich gerne mit ein wenig Glamour umgibst. Ein wenig Glamour kann dazu beitragen, das Alltagsgrau besser zu ertragen. In diesem Sinne – hebe ich von den anderen ab und zeige gekonnt auf, dass du ein ganz besonderer Mensch bist.