neue Freunde finden

neue Freunde finden

Ab einem bestimmten Punkt, dreht sich das gesamte Leben um die Familie. Kindererziehung, der eigene Haushalt, die Ehe wird deshalb zum Absoluten Lebensmittelpunkt. Doch was ist mit Freunden?

Lesezeit: 3 Minuten

 

Freundschaft ist wichtig für ein erfülltes Leben. Freundschaft ist das Lebenselexier, welches uns motiviert, antreibt und jung hält. Studien haben sogar ergeben, dass gute Freundschaften im Schnitt länger halten als der Bund der Ehe. Beeindruckend und deshalb ein guter Grund also, um neben Familie und Job auch den Freundeskreis zu stärken und zu pflegen.

 

Neu in der Stadt

Freundschaften muss man eigentlich nicht suchen, denn sie haben sich bereits in der Kindheit ergeben und sind dann einfach da. Es sei denn, man zieht um und kennt plötzlich niemanden mehr. Wer mit der Familie umzieht, fällt häufig in ein soziales Loch. Kaschiert durch die Geborgenheit der Familie fällt das Defizit „keine Freunde“ häufig erst nach Jahren auf.

 

Dein Lebenszyklus

Während des Studiums ist man ganz automatisch vernetzt, hat immer Menschen um sich herum. Anschließend wartet das große Abenteuer: der erste Job! Jetzt gilt es, sich zu beweisen und deshalb werden in dieser Phase nicht selten Überstunden geschrieben. Die Zeit für Freunde reduziert sich automatisch und sobald die Familiengründung ansteht, bleibt für Freunde praktisch gar keine Zeit mehr.

Katharina beschreibt die Situation wie folgt: Als ich zum studieren nach Hamburg zog, waren einige meiner älteren Freunde bereits dort. Sie hatten die Wege für mich geebnet und somit war der Einstieg easy. Alles, was ich tun musste, war an ein bereits vorhandenes Sozialnetz anzuknüpfen. Nach dem Studium verschlug es mich beruflich nach Berlin. Dort machte ich zum ersten Mal die Erfahrung allein dazustehen. Mir war das anfangs nicht bewusst weil wir auch im Kollegenkreis manchmal was unternommen haben. Ich sehnte mich jedoch nach Menschen außerhalb des Büros. Jemanden, mit dem ich reden kann. Doch woher sollten die Kontakte kommen? Einfach jemanden in der U-Bahn anquatschen? Ging das noch, wie früher im Kindergarten einfach geradeheraus zu fragen, ob jemand mit einem spielen will? Ich war verunsichert.

Die besten Wege um einfach neue Freunde finden

einfach neue Freunde finden

neue Freunde finden als Erwachsene

Wie Katharina geht es vielen. Zwar haben wir täglich unzählige soziale Kontakte zu Menschen aller Art doch steigt mit dem Alter auch die Hemmschwelle, Kontakte zu knüpfen. Mit zunehmendem Alter wird es deshalb zunehmend schwieriger, neue Freunde zu finden.

▶︎ Erwachsene neue Freunde finden

Der renommierte Persönlichkeitspsychologe Mitja Back von der Uni Münster sagt dazu: „Wichtig dafür, gute Freunde zu finden ist Authentizität”. Wenn ich mir komisch dabei vorkäme, jemanden einfach auf der Straße anzusprechen, solle ich es lieber bleiben lassen. „Am besten lernt man Leute in einem Kontext kennen, in dem man sich nicht albern vorkommt, sie anzusprechen.” neue Freunde finden sich deshalb am einfachsten an Orten wie der Sportgruppe, in Fitnessstudios, bei Festen und natürlich in Vereinen. Zum Einstieg reicht oft schon ein erster Kontakte aus dem eigenen Umfeld aus, um darüber dann weitere Menschen kennenzulernen. „Soziale Beziehungen sind ja immer Kettenreaktionen”, so Back.

 

neue Freunde finden über Gemeinsamkeiten

Freundschaften entstehen über Gemeinsamkeiten und gleiche Interessen. Der erste Schritt ist immer ein Gespräch oder Augenkontakt. Ein freundliches „Hallo, wie geht’s?“ kann schon ausreichen um das Eis zu brechen. Nachdem es hier um unsere tiefsten Bedürfnisse als Mensch geht, lässt sich diese Kontaktaufnahme auch nicht an Facebook oder Insta auslagern. Das berühmte Zitat „Tausend Follower aber keine Freunde“ kommt nicht von Ungefähr. Wichtig ist es deshalb, dass du das Haus verlässt und in der echten Welt echte Menschen triffst. Freunde.one hilft dir dabei.

▶︎ Freunde finden über Gemeinsamkeiten

 

Einen Freund zu erkennen kann ebenso schwer sein, wie einen zu finden

Auf die Chemie kommt es an

Warum verstehen sich zwei Menschen blind und andere gar nicht? Auf die Chemie kommt es an. Laut Back wird diese zwischenmenschliche Verbindung zwar viel erforscht, aber kaum verstanden. „Entscheidend für den Beginn einer Freundschaft sind natürlich gemeinsame Einstiegspunkte: Themen, die beide Seiten interessant finden oder eine emotionale Ebene, die beide verbindet und die sie veranlasst, sich wiedersehen zu wollen.” Nach dieser Initialzündung seien Freundschaften oft Selbstläufer. Beide Menschen fühlen sich wohl miteinander und sind deshalb daran interessiert, an die Freundschaft zu glauben und sie zu leben.

Interessant ist auch das Quäntchen Zufall, das den Zauber entfacht. Dass wir uns unsere Freunde hundertprozentig selbst aussuchen, stimmt nicht, erzählt Back. „Theoretisch warten überall auf der Welt Tausende von guten Freundschaften auf uns. Letztlich freunden wir uns aber mit denen an, die eben gerade da sind.” In einem Uniseminar häufiger mit denjenigen, die direkt neben einem sitzen und in Studentenwohnheimen eher mit denjenigen, die näher an dem eigenen Zimmer wohnen. Wer sich oft trifft, hat mehr Gemeinsamkeiten und befreundet sich deshalb auch schneller.

 

Freunde und Familie

Freunde sind wertvoll für uns und können – das gilt als erwiesen – sogar unser Leben verlängern. Freundschaften und Familie lassen sich nicht immer perfekt vereinbaren aber es ist deshalb umso wichtiger, eine gute Balance zu finden. So kann es zum Beispiel helfen, zwei Abende pro Woche für den Freundeskreis zu reservieren. Der berühmte Mädelsabend / Männerabend ist hier sicherlich eine gute Wahl um den Kopf mit frischen Gedanken zu füllen. Freunde und Familie lassen sich aber auch hervorragend verbinden, etwa indem man gemeinsam ein Straßenfest besucht oder eine Radtour mit Picknick veranstaltet. Kleine Dinge und in erster Linie die gemeinsam verbrachte Zeit ist es, welche die Freundschaft stärkt und Freunde und Familie enger zusammenwachsen lässt.

▶︎ Freundschaft verlängert das Leben

 

Freunde finden mit gleichen Interessen

Es empfiehlt sich natürlich immer, Leute zu suchen, die so sind wie du. Gleiche Interessen, Gemeinsamkeiten sind also der Schlüssel für neue Kontakte. Hier auf Freunde.one hast du die Möglichkeit, Gruppen beizutreten. Du kannst sogar selbst eine Gruppe gründen und damit ganz einfach neue Freunde finden – hier gehts zu den Gruppen.

2 Kommentare

  1. Peter

    Der erste Schritt ist immer so schwierig. Werd’s mal über die Gruppen versuchen.

Einen Kommentar abschicken

Fahrradfreunde

Im letzten Artikel ging es um die Frage, was Fahrradfreunde sind. Kurz zusammengefasst lässt sich sagen, dass es Freizeitfreunde sind, die Spaß am radeln haben und einfach gemeinsam Fahrrad fahren wollen. Mountainbike, Citybike oder Rennrad spielen keine...

mehr lesen




 

Freunde.one
Gemacht von Freunden - für DICH!

 

Mein Freunde.one