Im letzten Artikel ging es um die Frage, was Fahrradfreunde sind. Kurz zusammengefasst lässt sich sagen, dass es Freizeitfreunde sind, die Spaß am radeln haben und einfach gemeinsam Fahrrad fahren wollen. Mountainbike, Citybike oder Rennrad spielen keine Rolle – für jede Kategorie gibt es passende Clubs, Vereine und Treffs.



 

Fahrradfreunde

Wenn du einfach gemütlich radeln oder eine Fahrradtour planen willst, dann ist ein Radsportverein vielleicht schon etwas zu viel des Guten. In diesem Fall hilft dir die Freunde Suche hier auf der Seite. Falls du noch nicht angemeldet bist, hast du hier kostenlos die Möglichkeit.

Anschließend kannst du über die Freunde Suche (rechte Seitenleiste) dann in deiner Nähe Fahrradfreunde finden und diese anschreiben und ihr könnt gemeinsam etwas ausmachen – ganz easy!

Kleiner Hinweis: aus Datenschutzgründen kann jeder selbst bestimmen, welche Infos öffentlich und welche nur Mitgliedern bzw. Freunden angezeigt werden. Deshalb liefert die Suche mehr Ergebnisse, wenn du eingeloggt bist.

Probier’s einfach aus und schreibe uns an, wenn du Fragen hast. Die neue Freunde Suche dürfte die wohl einfachste Möglichkeit sein, um Fahrradfreunde finden zu können. Einfach das Stichwort “Fahrradfreunde” eintragen und schon werden dir Leute angezeigt. Um die Funktionnutzen zu können, musst du angemeldet sein. Die Anmeldung ist kostenlos.

Radsportverein

Klar, im Verein sind die sportlichsten und ambitioniertesten Fahrradfreunde überhaupt anzutreffen. Wenn du deine Kondition verbessern und deine Bestzeit optimieren möchtest, dann findest du im Sportverein natürlich die besten Voraussetzungen.

Radsportverein bedeutet regelmäßiges Training, Wettkämpfe und Turniere. Die Vereinsmitgliedschaft kann zeitaufwändig sein und mit weiten Fahrstrecken verbunden sein. All das schweißt zusammen und hilft, dass echte Freundschaften entstehen. Den Radsportverein in deiner Nähe findest du am besten über Google.

Fahrradtour planen

Hier ein cooles YouTube Video von einer Radtour von München nach Köln. Eine ähnliche Tour habe ich mit Freunden von München nach Passau am Isarradweg bzw. Donauradweg unternommen. Der Isarradweg hat den entscheidenden Vorteil, dass die Strecke nahezu eben ist und kaum von Straßen unterbrochen wird. Deshalb der Tipp von uns:

  • Touren möglichst entlang von Gewässern planen.
  • Etappenplanung: wenn du gemeinsam mit Freunden eine Fahrradtour planst, solltet ihr auch die Etappen gemeinsam besprechen, z.B. Schwierigkeitsgrad, Distanz und regionale Besonderheiten.
  • Reiseziel und Wetter: überlegt euch, ob die Reisezeiten und Ziele zusammen passen. Braucht ihr eine Fähre um einen Fluss zu überqueren? Welches Wetter wird zur Reisezeit erwartet und wie ist die Streckenbeschaffenheit? Für Allergiker spielt auch Pollenflug eine Rolle.
  • Transport: oft macht es Sinn, einen Teil der Strecke mit der Bahn zurückzulegen. Doch Vorsichtig, nicht in allen Zügen ist die Mitnahme von Rädern erlaubt und bei Fahrradreisen mit der Bahn braucht ihr auch für das Fahrrad ein Fahrradticket. Mehr Infos hier.

BMX Freunde

Etwas unkomplizierter geht’s bei den BMX Fahrern zu. Auch hier gibt es passende Vereine wie z.b. die Sportpiraten. Du musst nicht selbst Rampen fahren, um im BMX Verein Spaß zu haben. Dabei sein ist alles, unterhalten, Biken und an BMX und Skateboard Workshops teilnehmen.

Insgesamt gibt es weniger BMX Vereine als Radsportvereine. Beide sind aber sowohl für Mädels als auch Jungs offen und bieten coole Aktionen für alle Altersklassen. Den Verein deiner Wahl findest du tatsächlich am einfachsten bei Google. Suche nach “BMX” + “Deine Stadt” und schon bist du deinem Ziel ein Stücke näher.

1 Kommentar

  1. Sabrina

    Mountainbiken macht schon Spaß. Bin jetzt nicht die krasse Hardcore Fahrerin aber etwas Gelände geht schon. Hab bei der Rast auch andere Fahrer kennen gelernt, dann mal ne Etappe zusammen fahren, … also das ist schon super.

Einen Kommentar abschicken

Fahrradfreunde