Richtig Netzwerken

Wenn du richtig Netzwerken kannst, profitierst du in vielerlei Hinsicht, denn du lernst fortan die richtigen Leute einfach und schneller kennen. Aber wie funktioniert Netzwerken? Welche Fallstricke lauern auf dich und wo kannst du besonders einfach Pluspunkte sammeln?

Lesezeit: 4 Minuten

 

Netzwerken im Job

Innerhalb der eigenen Firma ist ein gutes Netzwerk unabdingbar, weil es Türen öffnet und Hürden ebnet. Wer mit den richtigen Leuten vernetzt ist, genießt somit oftmals Vorteile. Organisere deshalb regelmäßig Kaffee Termine mit Personen die dir wichtige Informationen liefern können und halte Kontakt zu den relevanten Führungskräften.

Sei bei deinen Gesprächen mutig. Spreche Themen direkt aber taktvoll an und nutze deine Emotionale Intelligenz. Dieser Ratschlag klingt jetzt natürlich erstmal sehr abstrakt. Die Artikel Wie bekomme ich Charisma und Selbstbewusstsein  werden dir deshalb helfen.

Richtig Netzwerken macht Spaß und kann dir einige Vorteile bescheren. Beachte jedoch, dass die gewonnenen Kontakte ihrerseits ebenfalls auf Vorteile aus sind. Es sind deshalb keine Freunde sondern häufig Konkurrenten auf der Rennbahn des Erfolgs.

 

richtig Netzwerken im Business

Richtig Netzwerken im Business

Business Clubs

Außerhalb der Firma ist Netzwerken mindestens so wichtig. Du erhältst so nicht nur ein deutlich neutraleres Gesamtbild sondern kannst vertrauensvolle Kontakte aufbauen, weil es sich nicht um Konkurrenten handelt. Naheliegend sind da zunächst mal die verschiedenen „Business Clubs“ und Charity Netzwerke. Der Zugang zu diesen Kreisen ist meist völlig überteuert um eine gewisse „Exclusivität“ zu erwecken.

Die gute Nachricht: an die begehrten Visitenkarten kommt man auch viel einfacher und zudem kostenlos. Die örtliche Industrie- Handels- und Handwerkskammer bietet kostenlose Veranstaltungen an. Du triffst dort auf echte Unternehmer und kannst nachhaltig Geschäftskontakte knüpfen. Teilweise ergänzen sich Talente oder Ziele überschneiden sich und werden gemeinsam angegangen. Die jeweilige Kammer als Veranstalter kann zudem mit umfassenden Know-How unterstützen.

 

Business Vorträge helfen

Für praktisch alle Berufssparten gibt es Interessengruppen und deshalb auch entsprechend Business Vorträge und Veranstaltungen. Diese Business Events sind eine perfekte Gelegenheit, weil du dort einerseits deine Fachexpertise vertiefen  und gleichzeitig Kontakte knüpfen kannst. Business Vorträge richten sich an Personen des selben Berufsstandes und somit treffen hier nicht nur offene und interessierte Menschen aufeinander sondern auch für Gesprächsthemen und Diskussionsstoff ist bestens gesorgt.

Freunde finden im Büro gelingt mit einem Kaffe am Feierabend. Netzwerken macht's möglich. Ansprechtipps Fremde Personen ansprechen

Arbeitskollegen und Freunde zugleich

Zeig dich also öffentlich und besuche Veranstaltungen, Messen und Vorträgen. Je öfter du dich sehen lässt, desto sicherer fühlst du dich auf diesem Terrain und desto mehr Personen werden auf dich aufmerksam.

Business Vorträge können mehrere hundert Euro kosten und sogar weit über tausend Euro liegen. Kostenlose Vorträge gibt es hingegen über die zuständige IHK, die jeweilige Gewerkschaft aber auch über lokale Interessenverbände.

 

Firmenevents nutzen

Während Business Events eher die Branche im Fokus haben, sind Firmenenvents wichtig für deinen Mikrokosmus. Wer kann mit wem? Wer kennt wen? Welche Themen machen gerade die Runde? Auf diesen Veranstaltungen erhältst du die Antwort. Egal ob Afterwork Grillen am See, lässiger Club-Abend oder GoKart Runde mit der Firma – die Firmenevents bieten dir die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre neue Business Kontakte zu knüpfen.

Hierbei gilt ein wichtiges Kredo. Der Büroalltag folgt in der Regel einem wiederkehrenden Muster. Deshalb sind auch deine Kontaktpersonen – mehr oder weniger – immer die selben. Um also neue Firmenkontakte zu knüpfen, haben sich Firmenevents als besonders effektiv erwiesen. Ein Grund hierfür dürfte der Rahmen sein, welcher fast schon als “privat” bezeichnet werden kann. Es ist deshalb viel einfacher, in Kontakt zu kommen und den Erstkontakt – die schwierigste Hürde beim Netzwerken zu meistern.

Gleichzeitig dienen dir Firmenevents als bunter Ideenspeicher für eigene Aktionen mit Freunden. Kletterhalle oder ein Krimi Dinner machen schließlich auch außerhalb der Firma enorm Spaß.

 

Gesprächsführung beim Netzwerken

Rhetorik ist eine hohe Kunst. Richtig Netzwerken gelingt dir nur, wenn du auch die Rhetorik beherrscht und somit eine interessante und angenehme Gesellschaft bleibst. Gehe locker an die Themen ran und vor allem: sei ehrlich bei allem was du tust. Es bringt dir absolut nichts, wenn du eine fremde Meinung übernimmst oder einen Vortrag lobst den du eigentlich langweilig und mies fandest.

Ehrliches Interesse spürt dein Gegenüber. Es macht dich authentisch und sympatisch und ist deshalb die Voraussetzung, dass sich aus einem Einzelkontakt überhaupt ein Netzwerk entwickeln lässt. Zeige deinen Humor und bereichere das Gespräch mit kleinen Geschichten aus deinem Leben.

Biete deine Hilfe an. Hilfsbereitschaft ist eine unglaublich schöne und hilfreiche Möglichkeit zum Kontakte knüpfen, weil man sich gerne an dich erinnernt und dich auch bei anderen Gelegenheiten einladen wird. Auch hier gilt, dass die Hilfsbereitschaft ehrlich sein muss und du auch tatsächlich zu deinem Wort stehst.

 

Körperhaltung

Achte bei deinen Gesprächen auf eine lockere aber selbstbewusste Körperhaltung. Beide Beine stehen am Boden, die Hände offen. Lass die Schultern entspannt hängen. Spürst du Verspannungen, dann versuche die Muskeln zu lockern. Eine lockere Körperhaltung ist wichtig, wenn du richtig Netzwerken möchtest. Mehr hierzu findest du auch im Artikel Wie bekomme ich Charisma.

 

 

Isar Rafting buchen Abwechslung im Leben

Isar Rafting als Firmenveranstaltung

Andere Netzwerker nutzen

Du kennst sicherlich auch diese Menschen, die scheinbar jeden kennen und überall bekannt sind. Diese Personen kennen für absolut jedes Problem die richtige Person und haben vom Handwerker, Barkeeper bis zum Tennis Partner für jede Gelegenheit jemanden. Packen Sie diese bei Ihrer Ehre „du kennst doch nicht tatsächlich auch jemanden, der…?“. Der Netzwerker wird dir gerne helfen und dir den Kontakt herstellen. Nutze die Empfehlung und habe Spaß bei gemeinsamen Hobbys, Aktionen oder beruflichen Aktivitäten.

 

 

Fazit:

Von den 24 Stunden des Tages verbringen wir ein Drittel im Bett, ein Drittel im Büro und weniger als 8 Stunden daheim. Die Arbeitszeit sollte also gut genutzt werden. Besonders wenn aus Kollegen Freunde werden, ist das eine richtig tolle Sache und kann dir vor allem auch dann wertvoll sein, wenn du neu in der Stadt bist.

Wie sind deine Erfahrungen beim Netzwerken? Hilf der Community und schreibe es in die Kommentare.

1 Kommentar

  1. Sabrina Fuchs

    Hilft defintiv. Am besten 1-2 tipps merken und darauf konzentrieren. Klappt besser als wenn man alles auf einmal umsetzen möchte.

Einen Kommentar abschicken

Richtig Netzwerken