Ist mein Partner ein Narzisst?

Ist mein Partner ein Narzisst?

Partner von Narzissten stellen oft erst nach einigen Monaten fest, dass etwas mit der Beziehung nicht stimmt, da die Narzissten so geschickt darin sind, sie zu manipulieren, dass ihnen dies zunächst nicht bewusst ist. Sie nutzen psychologische Techniken, um ihren Partner emotional zu schwächen und ihn von sich abhängig zu machen. Deswegen können selbst intelligente und attraktive Menschen leicht auf Narzissten herein fallen.

Narzissten verwenden nicht nur Techniken der Manipulation, sondern auch andere Strategien, um ihren Partner emotional zu schwächen und sie abhängig von ihnen zu machen. Ein solches Beispiel ist das Silent Treatment, eine Form der passiv-aggressiven Kommunikation, welche als „Strafe“ dient.

Beziehungstest: Ist mein Partner ein Narzisst?

Es gibt in uns allen narzisstische Elemente, die uns dabei helfen, unser Selbstwertgefühl zu steigern. Jedoch hat nur ein kleiner Teil der Bevölkerung – d.h. 0,4 Prozent – eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. In diesem Artikel wird erklärt, warum der Begriff Narzisst heutzutage so häufig verwendet wird, und wie man einen echten Narzissten erkennen kann.

Trennungsschmerz

Möchten Sie wissen, ob Ihr Partner ein Narzisst ist? Es ist tatsächlich nicht schwer, wenn Sie ehrlich auf Ihre Beziehung schauen. Narzissten folgen meistens dem gleichen Schema, indem sie dieselben Techniken und Phasen nutzen. Um sicherzustellen, können Sie die Symptome aus dem DSM-5 überprüfen, die als Kriterium für die narzisstische Persönlichkeitsstörung gelten.

Wenn fünf davon zutreffen, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Partner ein Narzisst ist. Des Weiteren erfahren Sie, wie Narzissten emotionalen Druck anwenden, um eine Abhängigkeit zu schaffen und warum es so schwer ist, die Beziehung mit Narzissten zu beenden.

Welcher Partner ist für eine Person mit Narzissmus geeignet?

Es ist möglich, dass jeder auf einen Narzissten hereinfallen kann. Doch Personen mit einem gesunden Selbstbewusstsein lassen sich solch schlechtes Verhalten nicht gefallen und trennen sich dann. Nur Menschen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben und oft selbst narzisstisch veranlagt sind, begeben sich auf solche Situationen ein. Dr. Bärbel Wardetzki erklärt, dass es offene und versteckte Narzissten gibt. Offene Narzissten sind überwiegend Männer und manifestieren ihre Minderwertigkeitskomplexe, veröffentlichen ihren Erfolg, um sich selbst aufzuwerten. Sie versuchen, ihren schwachen Selbstwert durch Größenphantasien aufzuwerten und sind auf externe Bestätigung angewiesen, um sich wertvoll zu fühlen. Ihre Ziele sind Macht, Erfolg und Schönheit und sie glauben, sie wären einzigartig und etwas Besonderes.

schneller einschlafen dürfen Schlafprobleme

Narzissten neigen dazu, sich Komplementärnarzissten als Partner zu suchen. Diese Personen verkörpern eher eine versteckte Art von Narzissmus, indem sie ihre Minderwertigkeitskomplexe kennen, jedoch nicht kompensieren. Sie sind mehr depressiv und ängstlich, verglichen mit den offenen Narzissten, die sich durch Größenwahn überhöhen. Da sich Komplementärnarzissten durch den nach außen erfolgreichen und beliebten Partner aufgewertet fühlen, machen sie sich eher abhängig und finden es schwerer, sich zu trennen.

Natürlich soll der Komplementärnarzisst dem Narzissten zugutekommen, denn auch er möchte seinen Wert durch eine Partnerschaft steigern. Beispielsweise kann er sich aufgrund des Aussehens seines Partners schmücken.

Es fällt beiden Seiten schwer, ihre wahre Identität in der Beziehung zu zeigen, denn niemand möchte sich auf die Gefahr hin öffnen, abgelehnt, verletzt oder verlassen zu werden.

Wie geht eine Verbindung zu einem offenen Narzissten normalerweise ab?

Es gibt normalerweise drei Stadien, die durchlaufen werden.

Die Idealisierungsphase

Narzissten können zu Beginn sehr anziehend und charmant sein. Sie überschütten Sie mit Komplimenten, Kostbarkeiten und bezeichnen Sie als ihren Seelenverwandten. Diese Technik wird oft als „Love Bombing“ bezeichnet. Der Narzisst täuscht Interesse vor und macht alles, um Sie davon zu überzeugen, dass er die große Liebe gefunden hat. Dies ist jedoch nur eine List, um Sie nicht zu verlassen, und Sie sich an die schöne Anfangszeit erinnern, um zu glauben, dass der Narzisst auch gute Seiten hat.

Die De-Stabilisierungsphase

Sobald die Beziehung gefestigt ist, ändert sich das ursprünglich so schöne Verhalten des Narzissten. Er erwartet viel, respektiert nicht die Bedürfnisse des anderen, wird beleidigend und verletzend – direkt oder indirekt. Durch seine manipulativen Handlungen versucht er, das Selbstbewusstsein des Partners zu schwächen. Er macht dem anderen unter anderem Verunsicherungen mit Aussagen wie „Das bildest du dir nur ein“ oder „Warum bist du wieder so empfindlich“. Abwechselnd ist er nett und macht Komplimente, um den Partner im nächsten Moment herabzuwürdigen. Demütigungen, Manipulationen und Grenzüberschreitungen nehmen zu. Die vorhandene Hoffnung auf eine schöne Beziehung, die durch kurze gute Phasen erhalten bleibt, lässt eine Abhängigkeit entstehen. Der Partner trennt sich nicht, sondern hält an der Hoffnung auf Besserung fest.

Die Trennungsphase(n)

Bei Situationen, in denen es ihrem Partner oder ihrer Partnerin endlich reicht und sie sich trennen möchte, setzt der Narzisst wieder seine ganze Wirkung ein. Das lässt sie an die ursprünglich angenehmen Momente zu Beginn der Beziehung zurückdenken. Dadurch bleibt sie mit ihm zusammen. Das Spiel startet erneut und ein toxischer Kreislauf emotionaler Abhängigkeit beginnt, aus dem sie sich schwer befreien kann – vor allem, wenn sie selbst einen schwachen Selbstwert besitzt, wie ein Komplementärnarzisst oder ein „verdeckter Narzisst“.

Beliebte Methoden des Narzissten, die oft verwendet werden, sind das „Silent Treatment“ und „Gaslighting“.

Ein Narzisst bedient sich verschiedener Techniken, um in einer Beziehung zu agieren. Zwei sehr häufig angewandten sind Gaslighting und Silent Treatment.

Gaslighting

Vergleichbar mit dem Duden ist das US-Unternehmen Merriam-Webster (MW), welches Wörterbücher veröffentlicht. MW hat das englische Wort „Gaslighting“ zum Wort des Jahres 2022 gewählt. In dem Wörterbuch selbst wird „Gaslighting“ als „psychologische Manipulation einer Person, über einen längeren Zeitraum hinweg“ definiert.

Der Zweck ist es, die Gedanken, die Realitätswahrnehmung oder Erinnerungen des anderen in Zweifel zu ziehen. Narzissten nutzen „Gaslighting“ als eine Methode, um ihre Partner zu manipulieren und sie zu verunsichern, wie zum Beispiel, wenn der Partner sich bei dem Narzissten über seine gerade gesprochene Worte beschwert und der Narzisst daraufhin leugnet, diese je gesagt zu haben. Durch die Wiederholung von „Gaslighting“ über lange Zeiträume können die Betroffenen sehr verunsichert werden und im schlimmsten Fall an der Richtigkeit ihrer eigenen Erinnerungen und Wahrnehmungen zweifeln.

Silent Treatment

Beim „Silent Treatment“ wird die Kommunikation durch die völlige Ignorierung des Gesprächspartners über einen längeren Zeitraum passiv-aggressiv ausgeübt. Narzissten benutzen diese Methode als Rache, um ihren Partner zu schwächen und zu verunsichern. Ein Beispiel hierfür wäre, dass sie nach einer verletzenden Bemerkung ihres Partners schweigen, anstatt sie anzusprechen, und dies über Stunden oder Tage andauern lassen. Dadurch wird der Partner vom Narzissten mürbe gemacht, um Kontrolle über die Situation und ihn zu erlangen, indem er das erwünschte Verhalten hervorruft.

 

Wie Partner die Beziehung zu einer/einem Narzissten beenden können.

Trennungen von Narzissten sind sehr anstrengend für Betroffene. Ein Narzisst will auf gar keinen Fall verlassen werden, da ihm eine Zurückweisung eine schlimme Erniedrigung bedeutet, da er selbst denkt großartig und unfehlbar zu sein, aber in Wirklichkeit ein geringes Selbstbewusstsein hat. Wenn ein Trennung droht, wird der Narzisst alles versuchen, um zu verhindern, dass Sie ihn verlässt, nicht aus Liebe, sondern weil er bewundert wird. Er wird versprechen sich zu bessern, oder sogar eine Therapie zu machen, aber leider wird meistens alles wieder so, wie es vorher war.

Wenn er mit seinen netten Bemühungen nicht Erfolg hat, kann ein Narzisst auch auf andere Art und Weise reagieren. Die narzistische Wut kann gewalttätig sein, einschließlich Drohungen, Erpressung und Stalking. Beispielsweise können Mütter mit der Unterhaltsverweigerung bedroht werden.

Um in solchen Situationen zu helfen, sollten Betroffene professionelle Unterstützung suchen. Partner von Narzissten sollten ihr Selbstbewusstsein stärken, indem sie eine Psychotherapie machen und lernen, sich von dem Narzissten zu trennen. Außerdem können psychologische Berater ihnen Ratschläge geben, wie sie sich gegenüber dem Narzissten verhalten sollten.

Der beste Rat ist, sich von dem Narzissten komplett zu distanzieren. Falls das nicht möglich ist, zum Beispiel, weil man gemeinsame Kinder hat, sollte man die Hilfe von Anwälten in Anspruch nehmen.

Freunden durch die Trennung helfen

Mach uns eine Freude mit Sternen:
[Gesamt: 1 Schnitt: 5]
[scriptless]

Muttertag 2024 – Wann ist Muttertag 2024?

Wann ist Muttertag 2024? Muttertag 2024 ist am Sonntag, 12.Mai 2024, also inmitten des Frühlings, wenn die Blumen blühen und die Vögel singen - da ist der Muttertag. Am zweiten Sonntag im Mai feiern wir weltweit die Frauen, die uns das Leben geschenkt haben, uns...

mehr lesen

Information:

von Redaktion / Freunde finden

Dieser Artikel über "Ist mein Partner ein Narzisst?" soll dich informieren und unterhalten. Freunde.one finanziert sich über Werbung sowie Affiliate Links über welche wir teilweise Provisionen erhalten. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert.

FREUNDE.ONE

Wir sind 2013 gestartet und inzwischen in 18 Städten in Deutschland und Österreich aktiv. Auf Freunde.one findest du echte Freunde im echten Leben – und musst dafür nichts zahlen, keine Daten freigaben und dich nicht mal anmelden. Cool, oder?

Meinungen zu Ist mein Partner ein Narzisst?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Information:

von Redaktion / Freunde finden

Dieser Artikel über "Ist mein Partner ein Narzisst?" soll dich informieren und unterhalten. Freunde.one finanziert sich über Werbung sowie Affiliate Links über welche wir teilweise Provisionen erhalten. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert.

Freunde finden

Echte Freunde im echten Leben. Auf Freunde.one ist genau das möglich.

j

Teilen

Teile deine Erfahrung und verrate deine Lieblingsplätze der Community. So hilfst du anderen Menschen.

Mitmachen

Verabrede dich und treffe Menschen, die so sind wie du. Auf Freunde.one geht das.