Freundschaft, gemeinsame Erlebnisse, Spieleabende – alles lustig. Doch was ist, wenn ein guter Freund Geld braucht? Bei Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Soll man Freunden Geld leihen und wenn ja, wie sichern sich beide Seiten ab?

Lesezeit: 2 Minuten

Dieser Artikel stellt ausdrücklich keine Steuerberatung und keine Anlageberatung dar. Bei Fragen wende dich bitte an deinen Bankberater und Steuerberater.

 

Guten Freunden Geld leihen

Kreditbedarf muss nicht unbedingt bei einer Bank oder Sparkasse gedeckt werden. Haben Freunde oder Familienmitglieder genügend Geld, das aktuell nicht benötigt wird, spricht nichts dagegen, sich dort Geld zu leihen. Das Darlehen sollte aber mit der gleichen Ernsthaftigkeit vertraglich geregelt und abgewickelte werden wie ein Bankkredit. Das beugt späteren Schwierigkeiten vor – zwischen den Vertragspartnern, aber auch mit dem Finanzamt.

 

Freunde sachlich ansprechen

Eine Kreditanfrage an Freunde ist kein Bettelgang. Gerade kleine Beträge sind sicherlich kein Thema. Wer sich aber in einer ausweglosen finanziellen Situation sieht, sollte besser mit einem Schuldnerberater als mit seinen Freunden sprechen. Es kann nicht gewollt sein, dass ein geplatzter Kredit eine Freundschaft zerstört. Aber wenn das Privatdarlehen im beiderseitigen Interesse ist, weil der Freund ohnehin gerade eine Geldanlage sucht, spricht nichts dagegen, ihn anzusprechen und ihm den Grund für den Kreditwunsch, die Tilgungszeit, mögliche Sicherheiten und am besten gleich einen Vorschlag für den Zinssatz zu nennen. Besteht Einigkeit, empfiehlt das Portal www.kreditefueralle.com, diese Punkte in einem Kreditvertrag niederzuschreiben.

 

Steuerliche Auswirkungen beachten

Mit schriftlicher Fixierung des Kreditvertrags zu marktüblichen Zinsen und mit einem festen Rückzahlungszeitpunkt beugen Kreditgeber und Kreditnehmer dem Verdacht vor, dass eine Schenkung verschleiert werden soll. Unter Freunden sind die Freibeträge für eine Schenkung niedrig und die Schenkungsteuer hoch, beginnend mit 30 %. Probleme mit einer Schenkung kann es auch geben, wenn der Kreditnehmer Grundsicherung oder andere Transferleistungen vom Staat erhält. Der Nachweis eines Kredits, der zurückgezahlt werden muss, ist deshalb vor allem im Interesse des Kreditnehmers.

Kapitalerträge sind einkommensteuerpflichtig. Das gilt auch für Zinseinkünfte aus privaten Darlehensverträgen. Der Kreditgeber muss sie in seiner Steuererklärung angeben, weil kein direkter Abzug von Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer) wie bei der Bank vorgenommen wird. Nur wenn die Kapitalerträge insgesamt – zusammen mit Zinsen und Dividenden von der Bank – unter den Freibeträgen bleiben und keine Kapitalertragsteuer erstattet werden sollen, müssen sie in der Steuererklärung nicht auftauchen. Umgekehrt kann der Kreditnehmer auch privat gezahlte Zinsen als Betriebsausgaben absetzen, wenn er den Kredit für sein Unternehmen genommen hat.

 

Kredit von fremden Freunden

Gibt es im eigenen Freundeskreis keine Menschen, die Kredit geben können oder wollen, besteht auch die Möglichkeit, Privatkredite online zu erhalten. Das Prinzip des Darlehens in der Familie oder unter Freunden wurde von spezialisierten Vermittlungsplattformen ins Internet übertragen. Die Kredite, die man auch unter den Namen Peer-to-Peer-Kredit (P2P-Kredit) oder Crowd Lending findet, sind seriös, aber nicht billig. Das liegt daran, dass die meisten Interessenten erst dann nach einem Privatkredit suchen, wenn sie von den Banken aufgrund eines erhöhten Ausfallsrisikos kein Geld mehr bekommen. Privatleute vergeben zwar noch Kredite, wollen aber einen Ausgleich für das Risiko in Gestalt hoher Zinsen sehen.

 

Freunden Geld leihen ist also in Ordnung, wenn sich beide Seiten über die Konsequenzen im klaren sind und die Bedinungen genau vereinbaren. Wichtig ist es unter Freunden auch, die Ursachen zu ermitteln. Sind die monatlichen Kosten zu hoch, können sich Freunde aushelfen, indem sie sich gegenseitig Dinge leihen, Anschaffungen gemeinsam tätigen oder die Freizeitgestaltung etwas günstiger gestalten.

 

Hast du schon mal Freunden Geld geliehen oder hast du dir schon von Freunden Geld geliehen? Schreib es in die Kommentare.

1 Kommentar

  1. Petrolina

    Ich hab auch schon Freunden Geld geliehen. Ging eigentlich immer gut. Hatte nur einmal das Nachsehen und mein Geld nicht wieder bekommen.

Einen Kommentar abschicken

Über Freunde.one

Freunde.one hilft dir beim Freunde finde indem du hier unzählige Tipps und Tricks zum Freunde finden und Freundschaft knüpfen findest. Alle Artikel sind mit viel Liebe und Leidenschaft geschrieben und auch ohne Login nutzbar. Wenn dir unsere Arbeit gefällt, like uns und empfehle Freunde.one weiter. Wir sagen herzlich DANKE.

Dein Freunde.one Team