Covpass – 9 Infos zum digitalen Impfnachweis

Covpass, der neue, digitale Impfnachweis kommt. Die Bundesregierung war mal richtig schnell, denn Covpass soll uns bereits Ende Juni zur Verfügung stehen. Doch was ist der digitale Impfnachweis überhaupt und wofür wird er benötigt?

 

Eins vorweg: der neue Covpass eignet sich nicht zum Freunde finden. Zumindest nicht direkt. Indirekt ist der Impfnachweis ein großer Vorteil, weil er je nach Bundesland verschiedene Rechte einräumt. So darf man in Bayern wieder Schwimmbäder besuchen, in Restaurants auch als Gruppe Essen und sich über andere Annehmlichkeiten freuen.

 

Gibt es den gelben Impfpass weiterhin?

Ja, der gelbe Impfpass wird weiterhin existieren. In dem kleinen gelben Büchlein finden sich dann auch Impfungen für Grippe, Tetanus und FSME. Das gelbe Büchlein deshalb unbedingt aufheben. Du brauchst es weiterhin. Der Covpass stellt jedoch eine digitale Erweiterung dar.

 

Wie funktioniert der digitale Impfnachweis?

Der digitale Impfnachweis ist eine App. Ähnlich wie bei Bahntickets, zeigt auch Covpass einen QR-Code an. Dieser spezielle Code kann (ähnlich wie bei der Bahn) mit einem Lesegerät ausgelesen werden. So kann sehr schnell und einfach überprüft werden, ob jemand vollständig geimpft ist, oder nicht. Der Vorteil liegt also vor allem in der Zeitersparnis. Das ist wichtig, weil in Zukunft immer häufiger der Zutritt zum Flugzeug / in den Biergarten / ins Kino / etc von dieser App abhängen wird.

Der digitale Impfausweis ist ein EU-Projekt. Die Covpass App ist die Deutsche Antwort darauf. Entwickelt wurde sie von Govdigital, IBM und der Firma Bechtle. Somit waren neben der amerikanischen IBM zwei erfahrene, Deutsche Mittelständler sowie die Deutschen IT Riesen SAP und T-Systems beteiligt.

 

Muss ich die Covpass App zwingend installieren?

Nein. Die Covpass App ist ein freiwilliges Angebot. Menschen, die ohnehin nie etwas unternehmen, werden diese App nicht benötigen. Für Personen, die ständig auf der Suche nach Abwechslung im Leben sind, kann diese App jedoch sehr hilfreich sein. Zugangskontrollen kann man viel schneller passieren, außerdem braucht man nicht ständig seinen gelben Impfpass dabei haben.

Wer die App nicht installieren möchte und doch mal wieder Lust auf Kino hat, kann auch weiterhin den gelben Impfausweis mit sich führen.

 

Was ist der Unterschied zur Corona-Warn-App?

Nun, die Corona-Warn-App warnt vor möglichen Infektionsrisiken. Covpass hingegen bestätigt Dritten, dass du geimpft bist. Wir haben gehört, dass es Schnittstellen geben soll. Womöglich werden die Funktionen der Covpass App auch irgendwann in der Corona-Warn-App sichtbar sein oder umgekehrt. Zu Beginn ist dies jedoch nicht der Fall. Es handelt sich somit um zwei verschiedene Apps die auch zwei verschiedene Ansätze verfolgen: Vor Corona warnen bzw. Impfstatus bestätigen.

 

Stichwort: Datenschutz Covpass App

Datenschutz stand bei Entwicklung des digitalen Impfnachweises im Vordergrund. Die Daten werden deshalb nur lokal auf deinem iPhone oder Android Handy gespeichert. Die Daten im QR-Code sind mit Kryptographie verschlüsselt. Datensparsamkeit rules. Enthalten sind deshalb nur Name, Geburts- und Ausstellungsdatum und Impfstoff. Behörden können die Daten nicht abrufen. Ebenso wird bei der Gültigkeitsprüfung nur überprüft, ob Impfschutz besteht oder nicht. Es werden keine Daten übermittelt.

Somit ist die Covpass App deutlich sicherer als das gelbe Impfbüchlein. Wer dieses Büchlein findet, kann dort im Klartext Name, Adresse, Ausweis Nummer und sämtliche Impfungen lesen. Ein offenes Buch eben.

 

Wie erhalte ich den digitalen Impfpass?

Den digitalen Impfpass erhältst du ganz einfach:

  1. Nach deiner Impfung erstellet das Impfzentrum oder der impfende Arzt einen Barcode.
  2. Mit der App scannst du den Barcode. Die App generiert daraus den Impfnachweis.

Wenn du bereits geimpft wurdest und einen Aufkleber in dein gelbes Impfbuch erhalten hast, dann musst du einfach nur abwarten. Mit der Post erhältst du automatisch einen Brief mit deinem Barcode. Sollte dein Impfzentrum oder dein impfender Arzt deine Post Adresse nicht kennen, werden sie dich per Email kontaktieren. Achte also auf dein Emailpostfach und checke auch den Spam Ordner regelmäßig.

Tipp: hebe das Schreiben mit dem Barcode auf. Im Falle dass du dein Handy verlierst, benötigst du den Ausdruck um deinen digitalen Impfnachweis auf dem neuen Handy zu generieren.

 

Was ist, wenn ich im Ausland geimpft wurde?

Der digitale Impfnachweis ist ein Europäisches Projekt. Er ist in ganz Europa gültig und verfolgt einheitliche Standards. Es spielt also erstmal keine Rolle welche Staatsangehörigkeit du hast. Verantwortlich für die Ausstellung des digitalen Impfnachweises ist immer das Land, in welchem du geimpft wurdest. Wenn du also für deine Impfung nach Polen gefahren bist, erhältst du dort den Ausdruck mit dem QR-Code.

Einzelne Länder – und hierzu gehört auch Polen – haben bereits eigene, nationale Apps entwickelt. Diese sind im jeweiligen Land gültig. Teilweise werden diese Apps von der Covpass-App abgelöst.

 

Kann ich mit der Covpass-App weltweit verreisen?

Vor Reisebuchung solltest du auf jeden Fall die Anforderungen genau prüfen, denn der digitale Impfpass ist zunächst ein europäisches Projekt. Innerhalt Europas solltest du damit also unbeschwert reisen können. Länder wie die USA und China waren bei der Einreise schon immer speziell – gut möglich also, dass hier differenzierte Anforderungen gelten. Urlaub mit Freunden daher am besten in Europa.

 

Verschwörungstheorie: was steckt dahinter?

Um wilden Spekulationen vorzubeugen: alles geht mit rechten Dingen zu. Das renommierte Robert-Koch-Institut war an der Entwicklung der App beteiligt. Außerdem erfahrene, deutsche Unternehmen. Es werden alle Datenschutzapspekte beachtet. Und nein: Bill Gates war nicht involviert. Mehr Infos zum Thema: https://digitaler-impfnachweis-app.de

Mach uns eine Freude mit Sternen:
[Gesamt: 9 Schnitt: 5]

Vorsicht Falle: Ratschlag

Ich hab da einen Ratschlag für dich. In Ratschlägen lauert oft eine Falle. Hast du schon mal dies Probiert? An deiner Stelle würde ich das tun. Ein Ratschlag gefällt häufig vor allem den Ratschlag geber. Doch was macht einen guten Rat aus? Wie gebe ich einen guten Rat...

mehr lesen

Information:

von Redaktion / Freunde finden

Dieser Artikel über "Covpass – 9 Infos zum digitalen Impfnachweis" soll dich informieren und unterhalten. Freunde.one finanziert sich über Werbung sowie Affiliate Links über welche wir teilweise Provisionen erhalten. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert.

FREUNDE.ONE

Wir sind 2013 gestartet und inzwischen in 18 Städten in Deutschland und Österreich aktiv. Auf Freunde.one findest du echte Freunde im echten Leben – und musst dafür nichts zahlen, keine Daten freigaben und dich nicht mal anmelden. Cool, oder?

Meinungen zu Covpass – 9 Infos zum digitalen Impfnachweis

3 Kommentare

  1. Carlo

    Is zwar noch ne App mehr aber dieses mal eine Sinnvolle! Will endlich mal wieder entspannt in n Restaurant gehen oder mal mit Leuten was unternehmen. Wenn die App dabei hilft – sehr gern!

Einen Kommentar abschicken

Information:

von Redaktion / Freunde finden

Dieser Artikel über "Covpass – 9 Infos zum digitalen Impfnachweis" soll dich informieren und unterhalten. Freunde.one finanziert sich über Werbung sowie Affiliate Links über welche wir teilweise Provisionen erhalten. Deshalb sind alle Artikel als "Werbung" klassifiziert.

Freunde finden

Echte Freunde im echten Leben. Auf Freunde.one ist genau das möglich.

j

Teilen

Teile deine Erfahrung und verrate deine Lieblingsplätze der Community. So hilfst du anderen Menschen.

Mitmachen

Verabrede dich und treffe Menschen, die so sind wie du. Auf Freunde.one geht das.