Ein perfekter Sport, um Kontakte zu knüpfen!

Ein Vorteil vom Beachvolleyball ist schon Mal, dass man es (fast immer) nur bei Sonnenschein spielt – d.h. die sind Leute meistens sowieso schon etwas lockerer drauf als an kalten Tagen!

Letzten Sommer beschloss ich mit einem Freund im Bugapark beachen zu gehen. Da wir nur zu zweit waren, brauchten wir noch zwei Spielpartner/innen. Als wir am Platz ankamen, waren alle Felder belegt, doch schon nach ein paar Minuten war ein Match beendet und ein Pärchen fragte uns, ob wir denn nicht gegen sie spielen wollen. Natürlich wollten wir – und gewannen das Match!

Als Sieger blieben wir auf dem Feld und lernten gleich die nächsten Leute kennen! Wenn man merkt, dass die Teams unausgeglichen sind, kann man auch mal einen „Partnertausch“ machen – denn eigentlich allen geht es bei dem Sport in erster Linie um den Spaß! Es gab auch einige Leute, die alleine kamen – und auch sie fanden sofort Anschluss!

 



Beachvolleyball

Insgesamt spielten wir fast drei Stunden am Stück und lernten an dem Tag viele neue Leute kennen – mit zweien tauschten wir auch Nummern, um sich für weitere Beachtermine zu verabreden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Beachvolleyball